Landratsamt Fürstenfeldbruck

 

Antrag auf Pflegeerlaubnis für Kindertagespflege in der Großtagespflege
Der Antrag auf Erlaubnis zur Tagespflege umfasst

Infotext beantragte Leistung

Antragstellung / Onlineverfahren

Es besteht die Möglichkeit das Onlineformular automatisch vorausgefüllt über die Daten der Bayern ID zu erstellen. Weiterhin können Sie das Formular online ausfüllen und ausdrucken.

Beachten Sie dazu die Erläuterungen auf der nächsten Seite des Formulars.

Notwendige Unterlagen

Wir empfehlen zudem vor dem Ausfüllen des Antrags folgende Unterlagen bereit zu halten:

 

  • Nachweis über erfolgreichen Abschluss einer pädagogischen Ausbildung (KinderpflegerIn, ErzieherIn, SozialpädagogIn, Dipl. PädagogIn)
              
  • Nachweis über erfolgreichen Abschluss der tätigkeitsvorbereitenden Qualifizierung im Umfang von 160 Unterrichtseinheiten (UE)
     
  • Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs für Betreuungseinrichtungen mit 9 UE
     
  • Nachweis über Registrierung bei der Lebensmittelüberwachung (Landratsamt Fürstenfeldbruck, Lebensmittelüberwachung/Verbraucherschutz, Hans-Sachs-Str. 9, 82256 Fürstenfeldbruck)
     
  • Nachweis über Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz (beim Gesundheitsamt, Tel: 08141/519-285)

 

Zur Antragstellung sind weitere Unterlagen erforderlich. Diese werden am Ende des Formulars aufgelistet und zum Teil bereits vorausgefüllt zum Download angeboten.

Wie möchten Sie das Formular ausfüllen?
Bürgerkonto

Das Bürgerkonto (BayernID) ist der zentrale Zugang zu Online-Verwaltungsleistungen. Wenn Sie sich einmalig registrieren, können Sie das Bürgerkonto für alle Online-Dienste aller Behörden nutzen.

Das Formular wird automatisch mit den Daten des Bürgerkontos befüllt.

Für die Anmeldung über das Bürgerkonto wird sich ein Pop-up Fenster öffnen.

Kein Bürgerkonto

Sollten Sie über kein Bürgerkonto verfügen, so können Sie auch ohne Login direkt zum Formular.

PDF-Formular

Sie möchten das Formular ausdrucken und per Hand ausfüllen?

Dann können Sie hier die Druckversion (PDF-Dokument) herunterladen und per Post verschicken.

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art.13 DSGVO: "Hier muss noch später ein Link rein"

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art.13 DSGVO:

 

Verantwortlich für die Verarbeitung dieser Daten ist das Landratsamt Fürstenfeldbruck, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck. Es erteilt nähere Auskunft zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten im Zusammenhang mit der Verarbeitung dieser Daten und ist zuständig, soweit Sie Rechte geltend machen wollen. Alternativ können Sie sich direkt an Ihren Sachbearbeiter wenden.

 

Die Daten werden erhoben, um die Voraussetzungen der Tagespflegeerlaubnis zu prüfen, die Beratung und Vermittlung von Kindern durch den Tageselternservice Germering zu gewährleisten sowie statistische Daten zu erheben. In Einzelfällen, z.B. bei Belegung von Kindern eines anderen Landkreises oder in der Großtagespflege, erfolgt eine Kooperation mit der jeweiligen Gemeinde bzw. Stadt, um die Förderung des Kindes zu gewährleisten. Rechtsgrundlage bei der Verarbeitung ist Art. 9 Abs. 2 BayKiBiG i.V. mit § 43 SGB VIII.

 

Den Datenschutzbeauftragten des Landratsamtes Fürstenfeldbruck erreichen Sie unter datenschutz@lra-ffb.de bzw. unter 08141/519-5757. Mit Fragen und Beschwerden können Sie sich auch an den Bayerischen Landesbeauftragten für Datenschutz wenden.

Angaben zur Person der Antragstellerin / des Antragstellers
Eingabe des Geburtsortes
weitere Angaben


Pflegeerlaubnis




Sollten Ihnen Unterlagen fehlen oder nicht digital zum Upload bereitstehen, können Sie diese auch nachreichen.

Räumlichkeiten und Wohnsituation
Räumlichkeiten für die Durchführung der Tagespflege

Angaben zu Tagespflegekindern
Wieviel Kinder sollen gleichzeitig betreut werden?
Altersgruppe

Auswahl

Erklärung
Es bestand und bestehen keine psychische Erkrankungen
Es bestehen keine Vorstrafen und es laufen keine strafrechtlichen Ermittlungsverfahren (aktuelles polizeiliches Führungszeugnis für mich liegt bei).
Ich gehöre keiner Sekte an.
Es bestand und besteht keine akute Suchterkrankung.
Es bestehen keine ansteckenden Krankheiten im Sinne des Infektionsschutzgesetzes.
Weitere Erklärungen
Erklärung zum Umfang der Tagesbetreuung
Ich erkläre mich für die Dauer des Tagespflegeverhältnisses bereit, den Sozialdienst Germering sowie die zuständige Stelle für Tagespflege des Amtes für Jugend und Familie Fürstenfeldbruck umgehend zu informieren, falls sich Änderungen bezüglich der gemachten Angaben ergeben.
Ich verpflichte mich, die mir anvertrauten Tageskinder auf der Grundlage des § 22 SGB VIII sowie der Art. 2 Abs. 4, Art. 9 Abs. 2, Art.16 und Art. 20 BayKiBiG altersgemäß zu bilden, zu erziehen und zu betreuen. Dies beinhaltet insbesondere die Verpflichtung, dass auf jegliche körperliche und seelische Gewalt den Kindern gegenüber verzichtet wird. Mir ist bewusst, dass ich als Tagespflegeperson während der Zeit, in der das Kind durch mich betreut wird, die Aufsichtspflicht (gem. § 832 BGB) über das Kind übernehme.
Weiterhin erkläre ich, dass in allen von den Tageskindern genutzten Räumlichkeiten nicht geraucht wird (vgl. Art. 2 Nr. 2 Buchstabe e i. V. m. Art. 3 des Gesetzes zum Schutz der Gesundheit).
Ich verpflichte mich, alle Angaben über die persönlichen Verhältnisse eines aufgenommenen Kindes als Sozialgeheimnis zu wahren. Dies gilt auch für die Zeit nach Beendigung des Tagespflegeverhältnisses.
Ich verpflichte mich, mich bei der Lebensmittelüberwachung (Landratsamt Fürstenfeldbruck, Lebensmittelüberwachung/Verbraucherschutz, Hans-Sachs-Str. 9, 82256 Fürstenfeldbruck) registrieren zu lassen. Ein Merkblatt zu den lebensmittelhygienischen Anforderungen in der Kindertagespflege des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit habe ich erhalten (Anmeldung durch Träger der Großtagespflege).
Ich erkläre mich dazu bereit, an künftigen Fortbildungsmaßnahmen im Umfang von mindestens 15 Unterrichtseinheiten jährlich bzw. zu Beginn anteilig teilzunehmen, alle 2 Jahre an einem Erste-Hilfe-Kurs mit 9 UE teilzunehmen und unangemeldete Hausbesuche zuzulassen.
Ich bin darüber belehrt worden, dass wissentlich falsche Angaben oder vorsätzliches Verschweigen von rechtserheblichen Tatsachen zur Ablehnung bzw. zum Widerruf der Pflegeerlaubnis führen können.
Schutzerklärung
Ich bestätige, dass ich keiner Organisation angehöre, welche die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes nicht anerkennt.
Weitere Angaben
Wie geht es weiter?

Eine abschließende Bearbeitung Ihres Antrages kann erst erfolgen, nachem Sie folgende ergänzende Unterlagen zu Ihrem Antrag eingereicht haben:

 

  • bei nach dem 31.12.70 Geborenen: Nachweis über Immunität Masern (Impfpass, ärztliches Attest)
     
  • Lebenslauf mit Berufsbiografie, Aussagen zur Familiensituation, Ehrenamt und Motivation für Tagespflegetätigkeit etc. mit Lichtbild
     
  • Nachweis über Schul- und Ausbildungsabschluss mit mind. Note „ausreichend“ in Deutsch
     
  • bei ausländischen Mitbürgern/-innen: Zertifikat des Niveaus B2
     
  • Konzeptentwurf zur Tagespflege mit folgenden Mindestinhalten:
    • Benennung der Zielgruppe (Alterspanne)
    • Beschreibung der Räumlichkeiten
    • Öffnungszeit/Schließtage
    • Tagesablauf
    • Eingewöhnung
    • alltagsbezogene Förderung, die alle Bildungsbereiche einschließt (Bayerischer Bildungs- und Erziehungsplan)
    • Kooperation mit den Eltern
    • Partizipation und Kinderschutz
       
  • Nachweis über mindestens ein Jahr Berufserfahrung in der Tagespflege bzw. Kinderbetreuung gem. BayKiBiG
     
  • Nachweis über Schulung nach § 4 LMHV (Hygieneschulung)
  • Nachweis über Abschluss einer pädagogischen Ausbildung (KinderpflegerIn, ErzieherIn, SozialpädagogIn, Dipl. PädagogIn)
  • Nachweis über erfolgreichen Abschluss der tätigkeitsvorbereitenden Qualifizierung im Umfang von 160 Unterrichtseinheiten (UE)
  • Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs für Betreuungseinrichtungen mit 9 UE
  • Nachweis über Registrierung bei der Lebensmittelüberwachung (Landratsamt Fürstenfeldbruck, Lebensmit-telüberwachung/Verbraucherschutz, Hans-Sachs-Str. 9, 82256 Fürstenfeldbruck)
     
  • Nachweis über Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz (beim Gesundheitsamt, Tel: 08141/519-285)

Folgende Unterlagen bieten wir Ihnen direkt zum Download an:

Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

Gesundheitszeugnis

Schweigepflichtsentbindung zum Datenaustausch jugendamtsintern

Schweigepflichtsentbindung zwischen dem Jugendamt und dem zuständigen Amt für die Großtagespflege

Zustimmung zur Kooperation mit Ersatzbetreuungsperson

Wenn uns alle erforderlichen Unterlagen vorliegen wird Ihnen das Ergebnis auf Ihren Antrag per Post an die angegebene Adresse zugeschickt.

zusätzlich für Träger einer GTP bzw. bei Zusammenschluss von selbstständigen Tagespflegepersonen:
  • Vorlage einer Baugenehmigung/Nutzungsänderung für die angemieteten Räume
     
  • Bauplan mit Aufteilung der Räume
     
  • In vielen Städten und Gemeinden in Bayern ist zusätzlich eine Zweckentfremdungsgenehmigung beim Wohnungsamt notwendig.
     
  • pädagogisches Konzept zur Großtagespflege analog Musterkonzeption im Konzept
     
  • Finanzierungskonzept, sofern Räume nicht von Gemeinde etc. gestellt
     
  • Vertrag/Grundlagenpapier zur Zusammenarbeit aller in der GTP tätigen Tagespflegepersonen inkl. der Rechte und Pflichten/ Im Fall der Festanstellung: Aufzeigen der Rahmenbedingungen (Finanzierung, Anstellungsvertrag mit Angabe der Wochenarbeitszeit, Zuständigkeit, Rechte und Pflichten der Beteiligten).
     
  • bei Festanstellung: Vereinbarung zwischen Träger und Landratsamt inkl.der Erklärung zum Schutzauftrag gemäß § 8a SGB VIII, Arbeitsvertrag
     
  • bei Förderung nach Art. 20a BayKiBiG: Bescheinigung der Kommune

Die Einrichtung der Räumlichkeiten hat gemäß den Vorgaben der KUVB zu erfolgen. Die Anschaffung der DGUV Regel 102-002 vom April 2009 wird empfohlen.

Eingangsbestätigung per E-Mail


Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art.13 DSGVO: "Hier muss noch später ein Link rein"

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art.13 DSGVO:

 

Verantwortlich für die Verarbeitung dieser Daten ist das Landratsamt Fürstenfeldbruck, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck. Es erteilt nähere Auskunft zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten im Zusammenhang mit der Verarbeitung dieser Daten und ist zuständig, soweit Sie Rechte geltend machen wollen. Alternativ können Sie sich direkt an Ihren Sachbearbeiter wenden.

 

Die Daten werden erhoben, um die Voraussetzungen der Tagespflegeerlaubnis zu prüfen, die Beratung und Vermittlung von Kindern durch den Tageselternservice Germering zu gewährleisten sowie statistische Daten zu erheben. In Einzelfällen, z.B. bei Belegung von Kindern eines anderen Landkreises oder in der Großtagespflege, erfolgt eine Kooperation mit der jeweiligen Gemeinde bzw. Stadt, um die Förderung des Kindes zu gewährleisten. Rechtsgrundlage bei der Verarbeitung ist Art. 9 Abs. 2 BayKiBiG i.V. mit § 43 SGB VIII.

 

Den Datenschutzbeauftragten des Landratsamtes Fürstenfeldbruck erreichen Sie unter datenschutz@lra-ffb.de bzw. unter 08141/519-5757. Mit Fragen und Beschwerden können Sie sich auch an den Bayerischen Landesbeauftragten für Datenschutz wenden.


Test E-Mail - Sachbearbeitung

Reines Testfeld, wird im Livebetrieb versteckt.